Aktuell

Aktuelle Nachrichten des bvvp – BW

Info zur Meldung der Praxiszeiten

von Helena Triesch
  • 10. September 2019

„Liebe Kolleginnen und Kollegen, die KV hat an alle Niedergelassenen ein Schreiben zu den neuen Bestimmungen der Mindestsprechzeiten und zu den notwendigen Angaben der Praxis auf der Homepage der KV verschickt. Hintergrund ist das neue Gesundheitsgesetz, das nun 25 statt 20 Stunden an Mindestzeit, die ein voller Sitz der Patientenversorgung zur Verfügung steht, fordert. Bei…Weiterlesen

Infoblatt zur Patienteninfo vom bvvp-Bundesvorstand

von Helena Triesch
  • 5. September 2019

„Liebe Kolleginnen und Kollegen, nach den Vorstellungen des Gesetzgebers gehört es zukünftig auch zu unseren vertragsärztlichen bzw. –psychotherapeutischen Pflichten, unsere PatientInnen über die Möglichkeiten der elektronischen Patientenakte aufzuklären. Dazu möchten wir Ihnen mit diesem Info-Blatt eine Hilfestellung geben nach dem gegenwärtigen Stand der Gesetzgebung und unseren Kenntnissen. Damit Sie das Infoblatt in Ihren Praxen auslegen…Weiterlesen

Der bvvp-Bundesvorstand informiert

von Helena Triesch
  • 29. August 2019

„Liebe Kolleginnen und Kollegen, wie jedes Jahr hat der Bewertungsausschuss im August über den Orientierungspunktwert (OPW) für das nächste Jahr verhandelt. Die beste Nachricht: Die Einzelsitzung knackt die 100 Euro-Marke und wird ab 1. Januar 2020 mit 101,30 Euro honoriert. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung und GKV Spitzenverband einigten sich auf einen Anstieg um 1,53 Prozent. Der…Weiterlesen

bvvp Info Kompakt – TSVG-FÄLLE UND ZUSCHLÄGE

von Helena Triesch
  • 27. August 2019

Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt ansehen zu können. Bitte Einloggen. Noch kein Mitglied? Registrieren Sie sich hier, wenn Sie noch kein Mitglied sindWeiterlesen

TI – Finanzierung

von Mathias Heinicke
  • 23. August 2019

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) meldet eine Einigung mit den Krankenkassen bei der Finanzierung des Anschlusses an die Telematikinfrastruktur. Es werde in 2019 keine Absenkung der Erstattung mehr geben. Für den Konnektor werden bis zum 31.21.2019 weiterhin 1.547 Euroerstattet. Erst ab 1. Januar 2020 erfolgt eine Absenkung auf 1.014 Euro. Außerdem werde der Erstattungsbetrag für stationäre…Weiterlesen

Spahn gliedert ePA aus

von Mathias Heinicke
  • 9. Juli 2019

Lesen Sie den vollen Artikel auf den Seiten des Handelsblattes: https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/digitalisierung-im-gesundheitswesen-gesundheitsminister-spahn-plant-eigenes-datenschutzgesetz-/24524234.html?ticket=ST-6570401-dHLJPxwUvVInQqcuUHfh-ap4Weiterlesen

Reform der Psychotherapeutenausbildung auf der Zielgeraden – Was ist noch zu verbessern?

von Mathias Heinicke
  • 2. Juli 2019

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, das Gesetz zur Reform der Psychotherapeutenausbildung befindet sich auf der Zielgeraden. Lesen Sie mehr dazu in unserer Pressemitteilung:Weiterlesen

„Psychologists for future“ auf der bvvp-Homepage? – ein Widerspruch

von Dr. med. Angelika Mann-Rentz
  • 2. Juli 2019

„Ja, wir könnten jetzt was gegen den Klimawandel tun, aber wenn wir dann in 50 Jahren feststellen würden, dass sich alle Wissenschaftler doch vertan haben und es gar keine Klimaerwärmung gibt, dann hätten wir völlig ohne Grund dafür gesorgt, dass man selbst in den Städten die Luft wieder atmen kann, dass die Flüsse nicht mehr…Weiterlesen

Datenschutz muss für alle gelten!

von Mathias Heinicke
  • 28. Mai 2019

Der bvvp positioniert sich: Datenschutz muss für alle gelten! – auch und ganz besonders bei der elektronischen Patien-tenakte „Datenschutz ist etwas für Gesunde“ – diese Aussage des Bundes-gesundheitsministers Jens Spahn wurde auf dem Hauptstadtkon-gress 2019 fast schon gebetsmühlenartig wiederholt. Zu dieser all-gemeinen Tendenz, den Datenschutz bei Patientendaten aufzuwei-chen, passt nun die Ankündigung des Bundesgesundheitsministeri-ums (BMG),…Weiterlesen

Referentenentwurf zum Psychotherapeutenausbildungs-reformgesetz: Grundsätzliche Zustimmung bei viel Nachbesserungsbedarf

von Martin Klettt

Er hat, wie Sie sicherlich gelesen haben, die unterschiedlichsten Meinungen und Kontroversen ausgelöst: Der Referentenentwurf zum Psychotherapeutenausbildungsreformgesetz, den das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) am 3. Januar 2019 vorgelegt hat. Der Entwurf erscheint uns aber geeignet, die dringend benötigten Änderungen bezüglich des PsychThG auf den Weg zu bringen. Wir begrüßen, dass als grundlegende Struktur ein zur…Weiterlesen