Aktuell

Aktuelle Nachrichten des bvvp – BW

Delegiertenversammlung des bvvp verabschiedet auf Herbstdelegiertenkonferenz 3 Resolutionen

  • 2. Oktober 2021

Berlin, 02. Oktober 2021. Der Bundesverband der Vertragspsychotherapeuten (bvvp) hat auf seiner Herbst-Bundesdelegiertenversammlung in Berlin drei Resolutionen zu zentralen Themen der Berufspolitik verabschiedet.

Zu den Inhalten der Resolutionen:

  • Der bvvp fordert die datenschutzgerechte Umsetzung der elektronischen Patientenakte und Aussetzung der weiteren Einführung der ePA und der Sanktionen bei Nichtumsetzung
  • Der bvvp formulierte 6 zentrale Forderungen an die künftige Bundesregierung
  • Der Verband forderte das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) dazu auf, die kürzlich beschlossene „Komplexrichtlinie“ (Richtlinie über die berufsgruppenübergreifende, koordinierte und strukturierte Versorgung insbesondere für schwer psychisch kranke Versicherte mit komplexem psychiatrischen oder psychotherapeutischen Behandlungsbedarf) zu beanstanden und zur Nachbesserung an den G-BA zu verweisen.

Lesen Sie alle Resolutionen im Wortlaut und die Pressemitteilung in den im Anhang angefügten Dokumenten:

Keine Kommentare