Veranstaltung-BW

Veranstaltungen des bvvp-BW

„Wie dokumentiere ich richtig?“ Präsenzveranstaltung

  • 4. April 2024

am 27. April um 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr im Gasthof Ochsen (Burgstr. 1-3) 88212 Ravensburg

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Dokumentation der psychotherapeutischen Leistungen ist verpflichtender Bestandteil jeder Behandlung. Diese Pflicht ist nicht nur im Patientenrechtegesetz verankert, sondern auch in den Berufsordnungen. Die Dokumentation dient verschiedenen Zielen, wie der Nachweispflicht, aber auch der eigenen Erinnerung und Strukturierung der Behandlung.
Gleichzeitig gibt es viele Fragen dazu, wie genau diese Verpflichtung umgesetzt werden kann und muss. Wie kann dies rechtssicher mit geringem Aufwand gelingen? Wie kann man als Psychotherapeutin, als Psychotherapeut den besten Nutzen davon erzielen? Und wie ist das mit dem Einsichtsrecht der Patient*innen in ihre Patientenakten?
Die Veranstaltung stellt die rechtlichen Hintergründe dar und vermittelt umfangreiche Informationen zur konkreten Umsetzung. Wie immer gibt es auch Raum für Fragen, einen Austausch über die eigene Vorgehensweise und über Sinn und Unsinn der rechtlichen Bestimmungen.

Referierende:
Ulrike Böker, PP, VT; stellvertretende Vorsitzenden des bvvp-BW und Mitglied in diversen Gremien der Selbstverwaltung auf Landes- und Bundesebene, wie die Vertreterversammlung der KV BW und der KBV.
Dr. med. Martin Körner, Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, TP, Gruppen; stellvertretender Regionalsprecher Ulm, Weiterbildungsbefugter

Die Teilnahmegebühr beträgt für Mitglieder 40 € und für Nicht-Mitglieder 60 €.
Die verbindliche Anmeldung erfolgt unter folgendem Link: https://udana.de/c/bvvp
Für die Teilnahme gibt es 3 Fortbildungspunkte der Kammer.


Wir freuen uns auf Sie!
Ihr bvvp Baden-Württemberg