Aktuell

Aktuelle Nachrichten des bvvp – BW

Expertentelefon am 14. Februar zum Thema „Kooperationsformen in der psychotherapeutischen Praxis“: 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr

  • 10. Februar 2020

Ankündigung des Bundesverbandes:

„Expertentelefon am 14. Februar zum Thema „Kooperationsformen in der psychotherapeutischen Praxis“: 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr mit unseren Vorstandsmitgliedern Ulrike Böker und Elisabeth Störmann-Gaede

Ob Sie auf den Versorgungsauftrag zugunsten einer Anstellung verzichten möchten, sich auf einen hälftigen Sitz beschränken wollen oder zum Beispiel über ein Jobsharing nachdenken, unsere Expertinnen halten sich für Sie diesen Freitag  am bvvp-Telefon zur Beantwortung Ihrer Fragen bereit.

Rufen Sie an unter: *49 (0) 30 – 62 93 98 93

Nutzen Sie unsere Kompetenz und fragen Sie zum Beispiel:

  • Was ist der Unterschied zwischen einer Praxisgemeinschaft und einer Gemeinschaftspraxis?
  • Welche Vor- und Nachteile haben diese Organisationsformen?
  • Und worin liegt der Unterschied in den Rahmenbedingungen vergleicht man das Jobsharing als Gemeinschaftspraxis oder als  Anstellung?
  • Was bedeutet „Nachbesetzungsverfahren“ und was „Praxissubstrat“?
  • Wie kann ich meinen ganzen Sitz umwandeln, um dann nur noch auf einem Dreiviertelsitz zu arbeiten und ein Viertel zu einem Anstellungsverhältnis zu machen?
  • Wie kann ich mit 62 Lebensjahren meinen hälftigen Sitz abgeben, obwohl ich noch ca. 5 Jahre etwa für 12 Stunden pro Woche arbeiten möchte?

Was immer Sie wissen wollen zu den unterschiedlichen Themen der Zusammenarbeit in psychotherapeutischen Praxen, wir freuen uns über Ihren Anruf!

Bitte beachten Sie:
Sie haben am späteren Nachmittag des 14. Februar keine Zeit? Kein Problem! Sie können Ihre Fragen bereits zwischen 12.00 und 13.00 Uhr auf unserem Anrufbeantworter hinterlassen.

Bitte teilen Sie uns dazu in Ihrem Anruf in aller Kürze mit, auf welchen Themenbereich sich Ihre Frage bezieht, nennen Sie Ihre Telefonnummer und möglichst auch Ihre Mailadresse. Ein Hinweis noch: Ihre Anrufe werden aufgezeichnet und dann abgearbeitet. Sprechen Sie langsam und deutlich und rufen Sie bitte nicht mehrmals an. Wir versprechen es: Alle Anrufer erhalten garantiert Nachricht von unseren Expertinnen!

Übrigens: wenn Sie eine Kooperation mit KollegInnen anstreben, empfehlen wir Ihnen ergänzend unsere detaillierte Broschüre zum Thema „Kooperationsformen für Psychotherapiepraxen“(zu bestellen unter: https://bvvp.de/publikationen/ )

bvvp e.V. Bundesverband der Vertragspsychotherapeuten

Über den Autor

Keine Kommentare